Über mich

Reisen | Sport | Filmen | Fotografieren | Leidenschaft.

Heute

Nach dem Auf- und Ausbau meines eigenen Unternehmens „Digital-Video-Projekte“ habe ich mich 2016 entschieden, aus beruflichen, familiären und persönlichen Gründen  wieder in eine Festanstellung zu gehen. Ich war zu dieser Zeit im internationalen Automotive Bereich mit Schwerpunkt Rückversicherung tätig. Die Aufgaben wuchsen immer schneller und waren mit 50% Teilzeit nicht mehr zu bewältigen. Also musste eine Entscheidung getroffen werde, die auf die Festanstellung fiel.

Im Januar 2018 wechselte ich dann in den Bereich Digital Knowledge Management um fachliche Anforderungen in elektronische Lernmedien zu übersetzen. Hier kommen mir natürlich die Erfahrungen und Kentnisse aus der Videoproduktion zu Gute. Als Amateur baue ich zusammen mit interessierten Partnern diesen Blog weiter aus.

Ziel dieses Blogs ist es, über die schönsten Nebensachen der Welt zu erzählen um ähnliche oder gleichgesinnten Anregungen für ähnliche Erlebnisse zu geben und später einmal auf die digitalen Hinterlassenschaften erlebnisreicher Jahre zurück blicken zu können.

^

Video wird digital und hohe Qualität bezahlbar

2001 kaufte ich meine erste digitale Videokamera und begann wieder intensiv zu filmen. Die Jahre zuvor hatte ich sporadisch mit der S-VHS Kamera gefilmt was aber vor allem in der Nachbearbeitung mühsam war (da man hier noch von Recorder zu Recorder überspielen musste und mit jeder Kopie an Qualität verlor). Neben den Kameras wurden auch die Schnittsysteme auf den PC immer leistungsfähiger und mit ersten bezahlbaren Notebooks konnte man ebenfalls Filme schneiden.

Nachdem mein erster Schnittcomputer sich nicht 100% mit dem Firewire Protokoll der Kamera vertragn hatte und es so immer wieder zu dropouts kam, gab ich den PC zurück und ließ mich von Apple’s Mac Book Pro überzeugen. Technisch gab es von an keinerlei Probleme mehr. Es stimmte also, was der Verkäufer versprach…

In den folgenden Monaten und Jahren besuchte ich an zahlreichen Wochenende Seminare und filmte oder schnitt in jeder freien Minute. Erste Aufträge ließe nicht lange auf sich warten. Hochzeiten, Jubiläumsfeiern des Münchner Firmensport und der Dresdner Bank Sportgemeinschaft waren erste bezahlte Projekte.

^

Wie alles begann

Meinen Eltern verdanke ich – unter vielem anderen – auch diese beiden Dinge: viele Reisen schon in meiner frühen Kindheit und die technischen Möglichkeiten um zu fotografieren und später zu filmen.

Meine ersten Fotos machte ich in Venedig mit einer einfachen „Pocketkamera“. Der Kommentar „die“ oder auch „der“ macht bessere Bilder als Papa’s Spiegelreflex. Ob das nun der Wahrheit entsprach und auf mich (also den Fotografen) oder das Gerät (die günstige Kamera) gemünzt war, kann ich heute nicht mehr herausfinden. Aber ich habe mit genommen, dass beides auch irgendwie zusammen gehört.

Auf einer späteren Reise nach Südtirol präsentierte ich stolz mein neuestes Geschenk: eine Polaroid Sofortbildkamera. Damit machte ich erste Portraits und entwickelten einen gewissen Geschäftssinn indem ich die Fotos an die Kegelfreunde meiner Eltern verkaufte.

Auf einer weiteren Reise, ich war etwa 14 Jahre alt, lernte ich beim Tischtennisspielen einen Filmclub aus Bad Reichenhall kennen. Sie kamen nach Hammamet um einen Film „Ein Bayer in Tunesien“ zu drehen. Den Film sah ich nie, die meisten Tischtennisspiele verlor ich weil ich ständig ans Filmen dachte. Das Gute war: mein Vater hatte beides dabei – eine Film- und eine Fotokamera. Also beschloss ich, mich künftig mit der Filmkamera (Braun Nizzo Super 8) zu beschäftigen und intensiv zu filmen. Begonnen habe ich damit dann in Capri.

Es folgten einige Urlaubsfilme im Super-8-Format rund um Kreuzfahrten (Rund um Westeuropa, Schwarzes Meer, Mittelmeer), Skifahren etcetera bis ich zum Ende meiner Schulzeit vor der Frage stand, was ich künftig einmal werden bzw. machen möchte. Der Wunsch war klar: Kameramann. Nach einem Informationsgespräch bei der Bavaria Film in München war mir klar, dass das nur schwer (genauer gesagt: nicht) machbar sein wird. Eine Voraussetzung wäre eine Ausbildung in Berlin … So habe ich mich dann von  von diesem Berufsbild entfernt und mich für eine Lehre zum Bankkaufmann und später zum Versicherungskaufmann entschieden.


 

Gefilmt und fotografiert in | mit | für:

 Länder

Costa Rica | Deutschland | Hong Kong | Italien | Marokko | Österreich | Russland | Schottland | Schweiz | Thailand | Ungarn

Städte

Berlin | Bratislava | Budapest | Desenzano | Dresden | Edinburgh | Florenz | Garmisch-Partenkirchen | Hamburg | Hinterzarten | Ilmenau | Ingolstadt | Istanbul | Marrakech | Mittenwald | München | Nürnberg | Pisa | Rom | Sofia | Starnberg | Unterföhring | Unterhaching | Venedig | Wien | Würzburg | Zürich 

Persönlichkeiten

Paul Achleitner | Andreas Brehme | Michael Diekmann | Monika Gawenus | Heiner Geißler | Georg Hettich | Uli Hoeneß | Michaela May | Gerd Müller | Marcel Nguyen | Rafinha | Dieter Reiter | Karl-Heinz Rummenigge | Manfred Schwabl | Horst Seehofer | Heinrich Traublinger | Christian Ude | Rudi Völler | Markus Wasmeier | Mel Young

Unternehmen

Allianz Beratungs- und Vertriebs AG | Allianz Deutschland | Allianz Global Automotive | Allianz Global Corporate & Specialty France | Allianz Global Corporate & Specialty Germany | Allianz Mexiko | Allianz Private Krankenversicherung AG | Allianz Russia | Allianz SE | Allianz Technology | Allianz Versicherungs-AG | AMOS SE | Barbarino Kilp | Baxalta | Baxter | Der Neue Musikverlag | Derpart Travelservice | Deutscher Zukunftspreis | Develey | Diva-e | Dresdner Bank | EHC München | ERSC Ottobrunn | FC Bayern München | Fogra | General Haching | Gesellschaft für Handwerksmessen | Gewerbeverband Unterhaching | GMM AG | Handwerkskammer München u. Oberbayern | Hiscox | Lotto Bayern | Ludwig Maximilian Universität | Münchner Manufaktur | PrintXMedia | Querdenker Award | Querdenker Kongress | Schrobenhauser Gruppe | Sparda Bank | SpVgg Greuther-Fürth | SpVgg Unterhaching | Tegernsee Tourismus | TSV Unterhaching | Unicef Initiative Babyfreundlich | Unternehmer Waldperlach | Verband Druck und Medien Mitteldeutschland | Wrigley | zipcon consulting GmbH

Musiker

Danny Concannon | The Continentals | Radio Molino

u.v.a.m.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s