RSUMB Skitour 2019/2020

Schneefall ohne Ende? So sieht zumindest die Wettervorhersage ab der zweiten Novemberwoche 2019 aus: Fast täglich sind Schneefall und Temperaturen weit unter null Grad vorhergesagt. Besser könnte die Saison nicht beginnen.

Bevor wir in die Skisaison starten können, muss erstmal eine neue Skiausrüstung her.

#1 Saison-Skiverleih für Kinder und Jugendliche

Sportalm Bayrischzell (Foto: Hanns Gröner)
Sportalm Bayrischzell (Foto: Hanns Gröner)

Solange die Kinder noch wachsen, leihen wir die Ausrüstung (Skier, Skistiefel, Stöcke) für die ganze Saison bei der Sport Alm in Bayrischzell. Das machen wir schon seit Jahren so und haben immer gute Erfahrungen gemacht. Gute Beratung, neues oder gut erhaltenes Material und wenn es mal nicht so passt oder etwas zu klein wird, können wir es umtauschen. Am 2.11.19 fahren nach Bayrischzell um die Skiausrüstung – dieses Jahr für beide „Kinder“ – auszuleihen.


#2 Stubaier Gletscher

Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)

Unser erster Skitag der Saion 2019/2020 bringt uns, meinen Sohn und mich, auf den Stubaier Gletscher. Es ist der 9. November. Sonnenschein, Neuschnee und 10 Grad minus – so die Vorhersage. Mein Sohn konnte es kaum erwarten die neuen Bretter auszuprobieren. Und auf einen Gletscher wollte er schon lange mal. Ich war vor zuletzt vor etwa 20 Jahren auf dem Stubaier Gletscher. Also Zeit mal wieder hinzufahren.

Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)

Auf der Inntalautobahn bis Schönberg ist – ganz anders als im Winter – so gut wie kein Verkehr. Erst nach Neustift stehen wir im Stau. Das Navi sagt über 60 Minuten bis zur Talstation voraus. Bei Falbeson hat der Stau ein Ende und wir werden auf einen Parkplatz eingewiesen. Vor hier aus bringt uns ein Pendelbus in einer knappen Viertelstunde zur Talstation der Eisgratbahn.

Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Stubaier Gletscher im November 2019 – Talstation der Eisgratbahn (Foto: Hanns Gröner)

 

Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Die Eisgratbahn auf den Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Blick auf die Dolomieten vom Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Blick in Richtung Ötztal vom Stubaier Gletscher im November 2019 (Foto: Hanns Gröner)

Tipps:

  • Früh anreisen

Wer an einem Novembersonntag bei Sonnenschein und Neuschnee auf den Gletscher möchte, sollte nicht viel später als 8 Uhr an der Talstation ankommen. Sonst droht parken auf dem Ausweichparkplatz, Buspendelverkehr und Zeitverlust.

Link zum Beitrag

  • Hier geht es zum ausführlichen Beitrag (Link)

Weitere Informationen:

Danke

  • An das Team der Stubaier Gletscherbahnen für die freundliche Bereitstellung der Pressekarten ohne die dieser Beitrag nicht entstehen könnte.
  • Ein besonderer Dank gilt dem freundlichen Mitarbeiter von Sport Scheck, der mir gegen Hinterlegung meines Ausweises eine Leihbrille (von Uvex) zur Verfügung stellte. Ohne Brille auf dem Gletscher macht das Skifahren nur wenig Spaß. Daumen hoch, danke, super Aktion

#3 Vom Sellajoch zur Marmolada

Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 – Blick vom Zimmerbalkon im Gasthof Hatzis  (Foto: Hanns Gröner)

Wolken, Niederschläge und starker Wind. So die Vorhersage für die Nordalpen. Also müssen wir ein Stück weiter fahren. Über den Brenner nach Südtirol. Hier sind Sonne, angenehme Minusgrade und wenig Wind vorhergesagt.

Am Freitag nach Arbeit und Schule fahren wir los. Ziel: Lajen. Hier haben wir eine gemütliche Pension mit sehr netten Gastwirten und gutem Restaurant gefunden. In der Pension Hatzis liegt etwas außerhalb des Ortes Lajen in Richtung Grödnertal. Wir haben ein Zimmer mit tollem Ausblick.

Bilder folgen

Wir sitzen schon in den Startlöchern. Ab acht Uhr gibt es Frühstück. Danach fahren wir nach Wolkenstein um unsere Liftkarten im Skipassbüro nahe der Ciampinoibahn abzuholen. Wo wir in die Sellaronda einsteigen, wissen wir noch nicht genau. Ziel ist die Marmolada und Arabba. Wenn es gelingt, wollen wir auch ein paar Drohnenaufnahmen machen.

Die Parkplätze in Wolkenstein, St. Christina und Plan de Gralba sind kostenpflichtig. Wenn die Straße nicht gesperrt ist, kann man in wenigen Minuten hinauf zum Sellajoch fahren und hier bequem an der Straße parken. Damit sind wir den schönsten Ausblicken ganz nahe. Aber warten wir es ab… Jetzt gibt es erst einmal Frühstück!

Details folgen in Kürze …

Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)

Danke:

  • An das Team von Dolomiti Superski für die freundliche Bereitstellung der Pressekarten ohne die dieser Beitrag nicht entstehen könnte.

#4 Gröden, Arabba und Saslong

Gegen 9 Uhr fahren wir in Lajen los und starten gegen halb zehn in St. Christina mit der Saslongbahn.

Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 – Blick auf Arabba (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 (Foto: Hanns Gröner)
Dolomiten im Dezember 2019 – Blick Richtung Saiseralm und Schlern (Foto: Hanns Gröner)

Weitere Informationen:

  • Parken an der Saslongbahn: 6 Euro (1 Tag)

Danke:

  • An das Team von Dolomiti Superski für die freundliche Bereitstellung der Pressekarten ohne die dieser Beitrag nicht entstehen könnte.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.